Königreich beider Archipele

regnum utriusque archipelagorum livornia et melba
Aktuelle Zeit: Di 20. Aug 2019, 23:32

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 16. Mär 2019, 20:17 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Dez 2015, 19:44
Beiträge: 41
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: livornisch-lutherisch
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verheiratet
Heimatprovinz: Melba
Muttersprache: romanisch
Monsieur Montoyer giesst chinopische Teeblätter auf, lässt sie ziehen und serviert seinem Gast eine dampfende Tasse.

Hier hat es Zucker, wenn Sie möchten. Zu dieser Sorte passen Citronentranchen sehr gut.

Nachdem er Citronen in seinen eigenen Tee gegeben hat, fährt er fort.

Früher habe ich alle selbst besucht, ja. Gutes Essen ist meine Leidenschaft. Heute verhindert mein Bekanntheitsgrad leider ein unvoreingenommenes Bild. Wenn der Chef de cuisine mich sieht, servieren sie nicht mehr dasselbe Produkt, wie dem gewöhnlichen Gast. Ich beschäftige 54 Testesser - alles ehemalige Spitzenköche.

_________________
charles gilbert de montoyer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Mär 2019, 08:51 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 18:58
Beiträge: 88
Wohnort: Altburg
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: konfessionslos
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verwitwet
Heimatprovinz: Haltberg
Muttersprache: livornisch
Donnerwetter. 54 Testesser? Mir war nicht bewusst wie groß die Auflage des Mom Guide ist.

Sichtlich eingeschüchtert nippt Jasper an seinem Tee.

Danke für den Tee. Eine ausgesprochen exquisite Mischung, das muss ich schon sagen. Ich versuche ja seit einer ganzen Weile meinen Kaffeekonsum einzuschränken. Mit dem hier könnte es tatsächlich klappen.

Er deutet nachdenklich auf die Tasse in seiner Hand.

_________________
Geschäftsführer des Berkenbosch Verlags


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Mär 2019, 17:15 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Dez 2015, 19:44
Beiträge: 41
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: livornisch-lutherisch
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verheiratet
Heimatprovinz: Melba
Muttersprache: romanisch
Ich gebe Ihnen gern die Adresse meines Teehändlers. Ja, angefangen habe ich noch allein. Und dann wurde das Unternehmen immer größer.

_________________
charles gilbert de montoyer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Mär 2019, 20:04 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 18:58
Beiträge: 88
Wohnort: Altburg
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: konfessionslos
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verwitwet
Heimatprovinz: Haltberg
Muttersprache: livornisch
Das wäre überaus freundlich von Ihnen. Gute Teehändler sind überaus rar geworden in den letzten Jahren. Es kommt mir würden die beiden Archipele nur noch von billigsten aromatisierten Mischungen überschwemmt.

Jasper nippt nochmals laut hörbar von seinem Tee.

Ich möchte nicht Ihre überaus kostbare Zeit stehlen, Monsieur. Sie vermuten durchaus richtig, wenn Sie denken, dass ich nicht nur wegen des Tees bei Ihnen bin.


Van Berkenbosch holt tief Luft und setzt zu einem Monolog an.

Ich bin bei Ihnen um Ihnen eine aufregende Neuigkeit mitzuteilen. Stellen Sie sich einen Verlag vor, der die Schriften der klügsten Köpfe, die streitbarsten Kritiken der schärfsten Zungen und die klügsten Ratgeber der bestinformiertesten Kenner in sich vereint. Stellen Sie sich einen Verlag vor um den niemand in Livornien herum kommt. Ein Verlag, dessen Werke sich in Regel von Studentenwohnungen sowie auf dem Nachttisch ihrer Majestät wiederfinden lassen.

Er greift beherzt in seine Ledertasche und zieht ein stark nach Druckerpresse riechendes Exemplar eines Buches heraus.


Stellen Sie sich vor Sie könnten einer der ersten sein, der bei diesem Abenteuer mit von der Partie war. Ich habe mir erlaubt ein Probeexemplar drucken zu lassen um Ihnen zu verdeutlichen wie der mon guide im Berkenbosch Verlag aussehen könnte. Als Bild könnten wir jedes Jahr ein neues der im guide vorgestellten Etablissements heranziehen.

Bild

Wir haben uns für die Hotelbar des les trois Lanciers entschieden. Sie traditionell, aber auch exotisch. Sie ist alles nur eben nicht das, was man ursprünglich als Titelbild für den mon guide erwarten würde. Wir haben uns für dieses Bild entschieden um zu verdeutlichen, dass gute Küche nicht nur eine Frage des Geldes ist. Vielmehr ist sie doch eine Frage der Einstellung des Koches und seiner Hingabe an die Kochkunst, welche sich erst im Zusammenspiel von Zutaten, Kochtechniken und Fantasie zur Vollkommenheit entfaltet. Alles das ist auch an Orten vorhanden, denen man es nicht auf den ersten Blick ansieht.

Die grobe Aufmachung des guides würde selbstverständlich ähnlich bleiben um jedes Jahr aufs neue eine gewissen Kontinuität auszustrahlen. Natürlich nur sofern Sie an einer Zusammenarbeit interessiert wären. Wir hätten den mon guide aber gerne in unserem ersten Verlagskatalog dabei um direkt mit einem Paukenschlag zu starten.

Angespannt knetet Jasper seine Hande.

Was sagen Sie, Monsieur Montoyer?

_________________
Geschäftsführer des Berkenbosch Verlags


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2019, 21:31 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Dez 2015, 19:44
Beiträge: 41
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: livornisch-lutherisch
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verheiratet
Heimatprovinz: Melba
Muttersprache: romanisch
Montoyer greift mit verklärtem Blick zu dem Buch. Mit leuchtenden Augen beginnt er, darin zu blättern.

Cuisine, mein Lieber, ist Kunst. Ebenbürtig den Malern und Concerthäusern. Davon habe ich immer geträumt! Ein groß aufgelegtes Werk mit allem was dazugehört! Ich biete Ihnen an, den Guide in Ihrem Verlagshaus herauszugeben. Ich concentriere mich auf den Inhalt, die Beurteilung der Restaurants und den Text. Wir werden gewiss excellent zusammenarbeiten! Ich schlage vor, wir setzen eine groß angelegte Verrnissage an und présentieren unsere neue Coopération der Öffentlichkeit.

_________________
charles gilbert de montoyer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2019, 07:11 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 18:58
Beiträge: 88
Wohnort: Altburg
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: konfessionslos
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verwitwet
Heimatprovinz: Haltberg
Muttersprache: livornisch
Monsieur Montoyer, ich bedanke mich in aller Form für Ihr Vertrauen und bin gehe mit Ihnen d'ac­Cord was die Verlautbarung unserer Coopération betrifft.

Welcher Comunicationscanal schwebt Ihnen denn für ebenjene Verlautbarung vor?

_________________
Geschäftsführer des Berkenbosch Verlags


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Mär 2019, 15:08 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Dez 2015, 19:44
Beiträge: 41
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: livornisch-lutherisch
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verheiratet
Heimatprovinz: Melba
Muttersprache: romanisch
Ich sehe da eine öffentliche Vernissage mit Apéretif, Ansprache und Signierstunde, zu der wir die wichtigsten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens einladen.

_________________
charles gilbert de montoyer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2019, 17:22 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 18:58
Beiträge: 88
Wohnort: Altburg
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: konfessionslos
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verwitwet
Heimatprovinz: Haltberg
Muttersprache: livornisch
Famose Idee Monsieur. So soll es sein.

Dann schlage ich vor wir machen uns an die Arbeit, was meinen Sie?

_________________
Geschäftsführer des Berkenbosch Verlags


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Mär 2019, 10:25 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Dez 2015, 19:44
Beiträge: 41
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: livornisch-lutherisch
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verheiratet
Heimatprovinz: Melba
Muttersprache: romanisch
Sehr gern. Die Détails werden meine Anwälte und Mitarbeiter regeln. Ich werde die Charles II Halle reservieren. Dieser Paukenschlag verdient keinen geringeren Schauplatz!

_________________
charles gilbert de montoyer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2019, 21:32 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 18:58
Beiträge: 88
Wohnort: Altburg
Partei:
Beruf: Verleger
Konfession: konfessionslos
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: verwitwet
Heimatprovinz: Haltberg
Muttersprache: livornisch
Excellent, Monsieur, excellent. Sie wissen wie man Aufsehen erzeugt. Es wird mir eine Ehre sein dort mit Ihnen dmzu stehen und Geschichte zu schreiben.

Mit einem Händedruck und einer kleinen Verbeugung entschwindet Jasper um Vorbereitungen für den großen Tag zu treffen.

_________________
Geschäftsführer des Berkenbosch Verlags


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de